Regionale Kinogeschichte

Literatur und mehr zur regionalen Kinogeschichte

 

Übersicht zu den ersten ständigen Kinos in Deutschland

Nachfolgend eine (bei weitem nicht abschließende) Übersicht zur Eröffnung der ersten Kinos in deutschen Städten. Dabei handelt es sich ausschließlich um Räume, die zum Zwecke der gewerblichen Filmvorführung eingerichtet worden sind. Schwierigkeiten für eine exakte zeitliche Einordnung ergeben sich, wenn ein laufender Wechsel von Varietétheater oder Panoptikum zum Kinematographentheater stattgefunden hat, wie z.B. bei Pritzkow in Berlin oder Knopf in Hamburg, und können leider hier nicht berücksichtigt werden.

April 1905

Heidelberg

Central-Theater lebender Photographien (heute: Gloria)

(Quelle: Jo-Hannes Bauer „Kinos in Heidelberg vor dem ersten Weltkrieg“ in „Heidelberg. Jahrbuch zur Geschichte der Stadt 1998“ herausgegeben vom Heidelberger Geschichtsverein, S. 182)

Dezember 1905

Hamburg

Helios-Theater

(Quelle: Töteberg/Reissmann „Mach dir ein paar schöne Stunden. Das Hamburger Kinobuch“, 2008, S. 175 - erstes nachweisbares Kino)

03.03.1906

Frankfurt/Main

Kinematographen-Theater

(Quelle: Hoffmann/Schobert „Lebende Bilder einer Stadt. Kino und Film in Frankfurt am Main“, 1995, S. 34)

17.03.1906

Leipzig

Viktoria-Salon Kinematograph

(Quelle: Nünthel „Johannes Nitzsche. Kinematographen & Films“, 1995, S. 95)

März 1906

Kiel

Holsten-Theater in der Holstenstraße

(Quelle: Reimers „Von der Kaiserkrone zum Cinemaxx“, 1999, S. 211)

15.04.1906

München

Welt-Kinematograph

(Quelle: Lerch-Stumpf „Für ein Zehnerl ins Paradies“, 2004, S. 18)

15.04.1906

Lübeck

Theater lebender Photographien

(Quelle: Schaper „Kinos in Lübeck“, 1987, S. 28)

28.04.1906

Köln

Welt-Kinematograph

(Quelle: Fischli et al. „Vom Sehen im Dunkeln“, 1990, S. 17)

Mai 1906

Braunschweig

Centraltheater lebender Photographien

(Quelle: Vockrodt/Nuß/Merkel „Von den ‚lebenden Photographien’ zum Multiplex. Braunschweigs Kinos 1896 bis heute“, 1997, S. 22)

03.06.1906

Halle/Saale

Theater lebender Photographien

(Quelle: Jeschner „Das Kinobuch“, 2013, S. 19)

Juni 1906

Mannheim

Union-Theater

(Quelle: Spaich „Von Atlantis bis Utopia. Filmtheater in Baden-Württemberg“, 2003, S. 87)

Juli 1906

Dresden

Dedrophon-Theater

(Quelle: Fiedler „Vom Kintopp zum modernen Lichtspielhaus“ in: „Dresdner Geschichtsbuch“, 1995, S. 151)

18.08.1906

Düsseldorf

Welt-Kinematograph

(Quelle: Lenk „Vom Tanzsaal zum Filmtheater“, 2009, S. 123)

08.09.1906

Flensburg

Kosmorama

(Quelle: http://www.flensburg-online.de/az/az-erste-kinos.html )

05.10.1906

Ludwigshafen

Kinematographen-Theater

(Quelle: Baum „Lebende Bilder in unserer Stadt“, 2003, S. 12)

13.10.1906

Nürnberg

Bayer’s lebende Photographien

(Quelle: Zglinicki „Der Weg des Films“, 1979, S. 325)

11.11.1906

Münster

Theater lebender Photographien

(Quelle: Henningsen „Die Entstehung des Kinos in Münster“, 1992, S. 16)

18.11.1906

Stralsund

Theater lebender Photographien

(Quelle: http://www.stralsundwiki.de/index.php/Kino)

08.12.1906

Würzburg

Bayer’s Kinematograph

(Quelle: Maier „Das Geschäft mit den Träumen“, 2009, S. 23)

15.12.1906

Freiburg

Welt-Kinematograph

(Quelle: Spaich „Von Atlantis bis Utopia. Filmtheater in Baden-Württemberg“, 2003, S. 56)

25.12.1906

Weimar

Bioskop-Theater

(Quelle: http://kubein.de/wenkewegner/texte/fruehes_kino_weimar.pdf)

23.03.1907

Hannover

Alhambra

(Quelle: Gesellschaft für Filmstudien „Lichtspielträume. Kino in Hannover 1896 – 1991“, 1991, S. 20)

18.05.1907

Osnabrück

Zentral-Theater

(Quelle: Paech „Kino zwischen Stadt und Land“, 1985, S. 27)

02.08.1907

Mettmann

Weltspiegel (bis heute)

04.08.1907

Karlsruhe

Kinematograph

(Quelle: Bechtold „Kino. Schauplätze in der Stadt“, 1987, S. 17)

14.12.1907

Fürth

Kinematograph

(Quelle: Walther „Fürther Kinos im zwanzigsten Jahrhundert“, 2001, S. 13)

04.01.1908

Gotha

Bioscoptheater

(Quelle: Slivi „Gothaer Kinogeschichte von 1900 bis 1933“, 2015, S. 13)

17.01.1908

Erlangen

Edisonum

(Quelle: Wolff et al. „Vom Kinematographen zum CineCittá“, 1995, S. 137)

18.01.1908

Konstanz

Kinematograph Royal

(Quelle: www.joachim-paech.com/wp-content/uploads/2010/11/Konstanzer-Kinogeschichte.pdf, S. 7)

09.02.1908

Oldenburg

Residenz-Theater

(Quelle: Protze „Oldenburger Lichtspiele“, 2004, S. 19)

20.04.1908

Gmünd

Kinematographen-Theater

(Quelle: Kleinhans „Kinos in Gmünd 1897 - 1945“, 2005, S. 10)

20.08.1908

Arnstadt

Central-Kino-Theater

(Quelle: Stangenberger „Vom Kinematographen zum Tonfilm – ein halbes Jahrhundert Arnstädter Kinogeschichte“, 2005, S. 6)

09.07.1910

Kamenz

Welt-Kino-Theater

(Quelle: Harring „Lichtspielwesen in Sachsen. Kino und Film der Stadt Kamenz“, 2008, S. 16)

15.05.1912

Nördlingen

Zentral-Theater

(Quelle: Rieser Volkshochschule e.V. 1995, S. 27)

Impressum